Erfolgreiches Fußballwochenende!

Kurz vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft und zum Ende der aktuellen Saison, freute sich die Nachwuchsabteilung unseres Vereins über zwei schöne Erfolge. Schon am Freitag fand in der Spielhagenstraße beim Post SV das Stadtpokalfinale der G-Junioren statt. Unsere G 1 traf dort auf die Neustadt-Tiger und holte sich nach einem äußerst spannendem Pokalkrimi nach der Stadtmeisterschaft auch den Stadtpokalsieg und entschied das interne Duell mit den Tigern dieses Jahr mit 2:1, denn die Bambinis aus dem Norden der Stadt holten sich im Januar verdient den Stadtmeistertitel in der Halle.

Da kann man schon mal Stolz sein!  
(Bild: Georg Mara)

Irgendwie freuten sich alle Beteiligten auf das Pokalfinale. In den letzten beiden Jahren etablierten sich die G-Juniorenmannschaften dieser beiden Vereine zu den besten der Stadt und die Spiele gegeneinander sind für alle Fußballfans immer ein echter Leckerbissen. Und man muss sagen, dass am Freitag eigentlich beide Teams den Titel verdient gehabt hätten. Alle Kinder rannten und liefen was das Zeug hielt, von den Zuschauerrängen feuerten die zahlreichen Eltern, Omas, Opis, Geschwister und sogar die fast komplette F-Juniorenmannschaft unseres Vereins die Fußballer auf dem Feld an. Es waren auf jeden Fall mehr Zuschauer anwesend, als bei einem Landesklassenspiel einer Herrenmannschaft. Und auch spielerisch zeigten die Kids, was sie schon alles gelernt haben. Da gab es teilweise Spielzüge, die man manchmal bei unseren Herrenmannschaften schmerzlich vermisst. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung mit einem glücklichen Ende für unsere Bambinis, da man das Spiel mit 4:3 nach Verlängerung gewann und sich somit über das Double freuen konnte und dieses auch gebührend mit viel Kindersekt begoss. Gewonnen hatte aber der Fußball. Dafür noch einmal ein Riesendankeschön an alle Kinder der beiden Teams und natürlich auch an die Trainer und Betreuer beider Mannschaften, die viel Zeit und Mühe investieren, damit so etwas überhaupt möglich ist.

"Der Einmarsch der Gladiatoren"!  
(Bild: Georg Mara)

Ebenfalls recht erfolgreich beendeten, obwohl man noch zwei Spiele zu absolvieren hat, unsere B 1 ihre Saison. Nach dem Gewinn des Stadtpokals steht man nach diesem Spielwochenende schon als Aufsteiger in die Verbandsliga fest, da der Verfolger Bismark in Arendsee patzte. Somit hat man nun, bei noch zwei ausstehenden Spielen, 7 Punkte Vorsprung und steht somit uneinholbar als Staffelsieger der Landesliga Staffel 1 fest. Und dies obwohl man eigentlich beide Spiele gegen die Altmärker verlor (Anmerkung: Das zweite Spiel wurde als Sieg für unsere B 1 gewertet, da ein nicht spielberechtigter Spieler eingesetzt wurde.). Dafür konnte man die restlichen Spiele, bis auf die Auswärtsspiele in Oschersleben und Seehausen, gewinnen. Die Altmärker kamen hingegen bei einigen vermeintlich schwächeren Mannschaften ins Trudeln. Auch dieses Double wird sicherlich gehörig gefeiert, wahrscheinlich nicht mit soviel Kindersekt.

Auch unsere B 1 freuten sich über das Double.  
(Bild: Thomas Käßner)

Nach einer kurzen Sommerpause geht es dann aber sofort wieder los, denn als Aufsteiger möchte man sich in der Verbandsliga ähnlich gut verkaufen, wie dies unsere A-Junioren in der aktuellen Saison getan haben.