Budenzauber begeisterte!

An den letzten beiden Wochenenden startete unser Verein seine traditionellen Hallenturniere. Auch in diesem Jahr wurde versucht, die Turniere mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld zu besetzten. Man versucht vor allem Mannschaften einzuladen, die nicht unbedingt aus Magdeburg kommen, da man auf diese Teams schon im Punktspielbetrieb trifft. Viel mehr nehmen bzw. nahmen Mannschaften aus dem unmittelbaren Umkreis Magdeburgs teil. Aber auch Vereine, die in weiterer Entfernung ihr „Zuhause“ haben, wie zum Beispiel Germania Köthen oder Einheit Bernburg oder Vereine aus anderen Bundesländern, wie zum Beispiel der MTV Wolfenbüttel zähl(t)en auch in diesem Winter zu unseren Gästen.

 

An den letzten beiden Wochenenden startete unser Verein seine Hallenturnierserie. Bei insgesamt 7 Hallenturnieren sahen die Zuschauer spannende Spiele und viele Tore der teilnehmenden Mannschaften.
Im Bild ein Schnappschuss beim Turnier der G 2.
(Bild: Dirk Pilz)

Unsere diesjährige Turnierserie wurde am vorletzten Wochenende mit unseren jüngsten Mitgliedern eröffnet. Bei diesem Turnier der G 2 – Junioren ging die Mannschaft von Blau – Weiß Pretzien als Turniersieger hervor. Die Mannschaften der JSG Nordgermersleben/Bebertal und des TSV Niederndodeleben belegten dabei die Plätze 2 und 3. Unsere Bambinis der G 2 belegten einen ausgezeichneten 6. Platz. Unsere G 1 nahm mit Kindern, die noch nicht so lange im Verein spielen, an diesem Kräftemessen teil und platzierten sich als 5. knapp vor unseren Bambinis. Als bester Spieler wurde Christian Scholz (Arminia Ib), als bester Torwart Matti Bittmann (VfB Ottersleben) und als bester Torschütze Nils Pilz (Arminia II) ausgezeichnet.           

         
"Unser" Nils (links) beim Turnier der G 2 - Junioren als bester Torschütze. Christian (rechts) wurde von allen Trainern als bester Spieler gewählt.
(Bild: Dirk Pilz)

Im Anschluss fand das Turnier unserer D 2 statt. Dort setzten sich unsere Gäste vom CfC Germania Köthen (ohne Punktverlust und Gegentor) sehr souverän als Sieger durch. Die Kinder unserer D 2 belegten, knapp hinter der zweiten Mannschaft des VFB Ottersleben, den Bronzeplatz. Hier wurden, von allen Trainern, Alex Beier (Köthen) als bester Spieler und Jacqueline Hennig (BSV 79) als beste Torhüterin gewählt. Ebenfalls an den CfC Germania Köthen ging die Torjägerkrone des Turniers. Tim Franezak wurde bester Torschütze im Feld der  6 Mannschaften.

Am Sonntagvormittag ging dann das Turnier unserer F 2 und F 3 über die Bühne. Vor vollen Rängen sahen die Eltern, Omas, Opas, Verwandte.... ein sehr spannendes Turnier. Im Finale bezwang unsere F 3 die Mannschaft von Rot – Weiß Zerbst mit 1:0 und konnte sich vor den begeisterten Zuschauern als Sieger feiern lassen.

Lea aus der F 3 präsentiert sehr stolz den errungenen Siegerpokal. (Bild: Dirk Pilz)

Die Jungs und Mädchen der F 2, welche alle komplett im jüngeren Jahrgang spielen, konnte sich über einen guten 4. Platz freuen. Unsere Gäste vom Burger BC belegten bei diesem Turnier den 3. Platz. Hier wurde Julius Agte (Arminia III) bester Torwart und Justin Koderisch (Arminia II) bester Torschütze.

 

Justin mit seinem Pokal für den besten Torschützen des Turniers der F 2/F 3. (Bild: Dirk Pilz)
   
   
Auch Julius aus der F 3 konnte sich über einen Einzelpokalauszeichnung freuen. Er wurde als bester Torhüter gewählt. (Bild: Dirk Pilz)

Bei den E 2-Junioren musste Blau-Weiß Biere aus Krankheitsgründen kurzfristig absagen, so spielten die 7 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Nach 21 Spielen setzte sich der FSV Barleben vor Germania Güsen und dem BSV 79 Magdeburg durch. Unsere E 2 zeigte sich bei diesem Turnier als besonders guter Gastgeber und ließ als 7. allen teilnehmenden Teams den Vortritt. Niclas Becker (Köthen II – bester Spieler), Justin Meier (Osterweddingen – bester Torwart) und Bennet Pertsch (Barleben – bester Torschütze) gewannen die Einzelauszeichnungen.

Am letzten Wochenende setzte unser Verein dann seine Turnierserie, neben dem Hallencup unserer 2. Männermannschaft (Bericht separat auf unserer Seite zu finden.), mit 3 Turnieren unserer Nachwuchsabteilung fort. Den Startschuss gaben dabei die Bambinis der G 1.

Durch einen knappen 2:1 Finalerfolg gegen die Fußballer der Neustadt-Tiger, konnte unsere G 1 bei ihrem eigenen Hallenturnier den Siegerpokal in die Höhe strecken. Auf den weiteren Plätzen folgten SV Osterweddingen, Borussia Genthin, JSG Nordgermersleben/Bebertal, der MTV Wolfenbüttel und zwei weitere Vertretungen unseres Vereins. Gideon Schlag (Genthin - bester Torhüter), Nick Müller (TuS - bester Spieler) und Luca Döbbelin (Genthin - bester Torschütze) gewannen die Einzelauszeichnungen. Hier gilt es sich, besonders bei den Neustadt-Tigern von Tus 1860 und bei der G 2 unseres Verein zu bedanken, die sehr kurzfristig Eintracht Gommern und den Schönebecker SC ersetzten, welche wegen Krankheit absagen mussten. 

 

Die Freude war riesengroß als unsere Bambinis die Siegermedaillen und den Pokal für ihren Turniersieg erhielten.
(Bild: Dirk Pilz)

Am darauf folgenden Sonntag ging es mit dem Hallencup unserer E 1 – Junioren weiter. Dort sahen die zahlreichen Zuschauer ein gutklassiges Turnier, denn alle 8 Vereine sind in ihren Kreisen Spitzenreiter bzw. auf Platz 2. Empor Klein Wanzleben gewann das Endspiel gegen unsere E 1 im 7m-Schießen mit 3:2. Auf den Plätzen folgten Einheit Bernburg, CfC Germania Köthen, der MTV Wolfenbüttel II, Eintracht Gommern, die JSG Nordgermersleben/Bebertal und der Schönebecker SC. Bester Torhüter wurde Eric Grabitzki (Köthen), bester Spieler Fabian Körner (Arminia) und bester Torschütze Tim Opalka (Bernburg). 8 Mannschaften spielten auch bei den A-Junioren um die Pokale. Hier gewann der MTV Beetzendorf mit 2:1 im Endspiel gegen unsere A. Beide Mannschaften blieben schon in der Vorrunde ohne Punktverlust. Platz 3 sicherte sich Kali Wolmirstedt vor der SG Eilsleben/Seehausen, dem Burger BC, der II. Vertretung unser A, der SG Zerbst/Rodleben und dem PSV Magdeburg. Alexander Neubert (Arminia - bester Torhüter), Marcus Schlüter (Burg - bester Spieler) und Chris Reinecke (Beetzendorf - bester Torschütze) gewannen die Einzelpokale. 

Nach diesen 7 Hallenturnieren können sich alle Verantwortliche unseres Vereins erst einmal ein wenig ausruhen. Erst im neuen Jahr geht es dann weiter. Mit dem Turnier unserer B 1 – Junioren am 10.01.2010 wird unser Verein seine Hallenturnierserie 2009/2010 fortsetzen.